Das Tätigkeitsspektrum umfaßt nahezu die gesamte Kleintiermedizin:

  • Schutzimpfungen
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Ernährungsberatung/kostenlose Gewichtskontrolle
  • Laboruntersuchungen (Blut, Kot, Urin)
  • Ultraschalluntersuchungen
  • Röntgenuntersuchungen
  • EKG-Untersuchungen
  • Inhalationsnarkosen
  • Zahnbehandlungen
  • Operationen
  • Kennzeichnung mit Mikrochip
  • Abnahme der Sachkunde für Hundehalter
  • stationäre Betreuung
  • Hausbesuche
  • Arznei- und Diätfuttermittel für Tiere

was wir für Sie und Ihr Tier tun können ...

Gesunde Menschen durch gesunde Tiere

Die Gesunderhaltung unserer vierbeinigen Mitgeschöpfe ist nicht mehr nur ein Anliegen der Tierliebe und des Tierschutzes, denn inzwischen ist hinlänglich bekannt, daß der Umgang mit Tieren einen erheblichen Beitrag zur psychischen und physischen Gesunderhaltung des Menschen leistet. Gerade Kinder und ältere Menschen profitieren durch die Gesellschaft mit Tieren besonders und bilden häufig innige Mensch-Tier-Beziehungen aus, in der die Gesundheit des Tieres den gleichen Stellenwert erlangt, wie die Eigene.

Vom Tier auf dem Menschen übertragbare Krankheiten auf dem Vormarsch

Aus diesem Grunde gilt es im engen Miteinander von Menschen mit ihren vierbeinigen Lieblingen Einiges zu beachten: durch internationalen Tierhandel, Reisefreudigkeit und Klimawandel häuft sich ein Erregeraustausch zwischen Mensch und Tier. Etwa 70% aller Infektionskrankheiten beim Menschen stammen ursprünglich vom Tier. Vom Tier auf den Menschen übertragbare Krankheiten, sog. Zoonosen, können aber verhindert werden. Dazu dienen regelmäßige tierärztliche Untersuchungen, Impfungen und Parasitenbehandlungen von Haustieren, die so letztlich auch die menschliche Gesundheit schützen.

Vorbeugen ist besser als Heilen

Hier ist heute bei vielen Tierbesitzern ein Bewußtseinswandel zu beobachten: weg von der Notfall- und Feuerwehrmedizin; hin zur Vorsorge. Denn auch in der Tiermedizin gilt: Vorbeugen ist besser (und billiger) als Heilen. Durch den regelmäßigen Besuch beim Tierarzt und durch rechtzeitige Blut- und Harnuntersuchungen können viele Erkrankungen nämlich bereits in einem frühen Stadium erkannt und anschließend erfolgreicher und mit weniger Aufwand behandelt werden.

Arzt, Chirurg, Zahnarzt und Apotheker in Einem

Seit 1999 kümmern wir uns um das gesundheitliche Wohl von Klein- und Heimtieren aller Art. Zu den häufigsten Patienten gehören Hunde, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen und andere Kleinsäuger, sowie Vögel und Reptilien. Dabei ist der Tierarzt zugleich Arzt, Chirurg, Zahnarzt und Apotheker in Einem.

Untersuchung

Am Anfang steht eine gründliche klinische Allgemeinuntersuchung.

Patientenberuhigung bei der Untersuchung

Weiterführende Diagnostik, hier mittels Ultraschall ...

Patientenberuhigung bei der Untersuchung

... und hier mittels Röntgen, ist häufig unumgänglich.

Patientenberuhigung bei der Untersuchung

Am Schluß steht die Behandlung ...

Patientenberuhigung bei der Untersuchung

... oder auch mal ein Eingriff.

Patientenberuhigung bei der Untersuchung

Patientenberuhigung bei der Untersuchung

... oder einfach "nur" ein paar Streicheleinheiten.

Zwar können wir unsere Praxis nicht in eine Tasche stopfen, aber in Einzelfällen ist - wie hier bei Münster's Wappentier, der "Schwarzen Petra" - auch mal ein "Hausbesuch" sinnvoll:

Sorge um Schwan Petra